2436 m ü. N. N.

Team Solon erreicht ohne Probleme den höchsten Punkt des Furkapass 2436 m ü. N. N. Der E8 ist in technisch einwandfreiem Zustand.
Entlang der Abfahrt machen wir Rast am Belvedere Hotel unweit des Rhonegletscher. Wie im letzten Jahr während der WAVE 2013 machen wir wieder Halt an einem der bedeutendsten Alpengletscher. Auch hier wird das Ausmaß des raschen Schmelzprozesses der Gletscher offenbar. Noch vor 50 Jahren lag das Gletschertor über 100 m weiter Talabwärts.
Das Tesla Model S wirkt fast kindlich gegenüber der Staatskarosse E8 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s